Montag , 2. August 2021
Walton Ford signiert sein großes Werk.
Tierisch gut: Pancha Tantra von Walton Ford. Foto: Taschen Verlag

Taschen Store Berlin: Signierstunde mit Walten Ford

Der große amerikanische Künstler Walton Ford signiert am Mittwoch, 16. Juni, von 18 bis 19 Uhr sein Buch im Berliner TASCHEN Store  in der Schlüterstr. 39/Ecke Kurfürstendamm  –  natürlich unter Einhaltung der AHA-Regeln.  

Populärwissenschaftlich ausgedrückt ist sein Werk tierisch. Ein wilder Truthahn zermalmt mit seiner Klaue einen kleinen Papagei, ein Trupp Affen verwüstet eine festlich gedeckte Tafel, ein Büffel ist von blutbefleckten weißen Wölfen umstellt. Walton Fords großformatige Aquarelle bilden ein einzigartiges Universum. Es ist reich an listigen Witzen und versteckter Bedeutung. Seine unheimlichen Tierszenen gibt es jetzt in einer aktualisierten XL-Ausgabe.

Pancha Tantra ist der umfangreichste Überblick über Fords Werk, mit 40 neuen Arbeiten, mehr als 120 zusätzlichen Seiten und einem aktuellem Essay des Künstlers. Der Band bietet schillernde Details, eine eingehende Analyse seines Werks, eine vollständige Biographie und Auszüge aus Texten, die ihn inspirierten: von indianischen Volksmärchen bis zu Briefen Benjamin Franklins.

Diese aktualisierte XL-Ausgabe von Pancha Tantra war zunächst als signierte und limitierte Edition erschienen. Es gibt sie aber auch als limitierte Art Edition, jeweils mit einem von Walton Ford signierten Print.

Walton Ford, 1960 geboren, studierte zunächst Filmproduktion, bevor er sich der Malerei zuwandte. Seit 20 Jahren malt er seine großformatigen narrativen Aquarelle. Seine Arbeiten wurden in zahlreichen Ausstellungen gezeigt, darunter auch im Hamburger Bahnhof in Berlin und im Brooklyn Museum in New York.