Mittwoch , 13. November 2019
White Rose de Alix
Im Zeichen der Liebe. Fotos: Nobilis

Geschenktipp: White Rose de Alix

Wenn es stimmt, dass ein Duft mehr über einen Menschen aussagen kann als seine Handschrift, dann erzählt wohl kaum ein Parfum eine fesselndere Geschichte als dieses. Das britische Dufthaus Atkinsons, 1799 gegründet und Hoflieferant vieler Königshäuser jener Zeit, hat eines der legendärstenParfums aus seinen historischen Archiven zu neuem Leben zu erwecken: das himmlische White Rose. Der Duft feierte 1910 Premiere und wurde zur Legende als Lieblingsduft der letzten russischen Kaiserin Aleksandra Feodorovna Romanova.

Kaiserin Aleksandra galt mit ihrem wundervollen Teint, ihrem weich fließenden Haar und ihrer bezaubernden Ausstrahlung als schönste Throngemahlin ihrer Epoche. Geboren als großherzogliche Prinzessin Alix von Hessen und Rhein, erhielt sie als diespätere Gattin von Zar Nikolaus II. den Namen Aleksandra Feodorovna Romanova. Höchst ungewöhnlich für die damalige Zeit war das Paar durch echte, tiefe Liebe verbunden.

Der Zar nannte sie zärtlich Alix

Obwohl Alix am Hofe als zurückhaltend, schüchtern galt, war ihre Zuneigung zu ihrem Gatten umso leidenschaftlicher. Nikolaus erwiderte ihre Liebe aus vollem Herzen. Er stellte sein Privatleben über die kaiserlichen Pflichten und nannte seine Zarin stets zärtlich „Alix“. So hätte damals in der Schule der Geschichtsunterricht doch viel mehr Freude gemacht. Basierend auf diesen Fakten taufte Atkinsons seine Neuschöpfung auf den Kosenamen seiner einstmals größten Verehrerin: White Rose de Alix. Der Vintage-Duft ist sicherlich die romantischste Bereicherung der Legendary Collection aus dem Hause Atkinsons.

Und wie duftet nun bitte das romantische Parfüm? Alix nannte ihren Lieblings-Duft „rein“ und „unendlich lieblich“. White Rose de Alix erweckt die romantische Essenz des Originals mit einem überaus feinsinnigen Update der Ingredienzien zu neuem Leben. Durch die Kombination der einzigartig essentiellen Strahlkraft von Weißer Rose mit den sanften, pikanten Zitrusnuancen von Himbeere und Litschi versprüht schon der Auftakt ätherische Verführungskraft. Ein warmer Chypre-Akkord aus Patchouli und Weißem Moschus verströmt sinnliche Tiefe, während ein überaus elegantes Bouquet aus Pfingstrose, Freesie und Jasminblättern mit strahlender Gartenfrische bezaubert. Die Aura kostbarer Blütenstempel von herbstlichem Safran verleihen dem Finale seine Wärme.

White Rose de Alex: Ein Stück Zeitgeschichte. Ein Hauch von Luxus, dessen Charme Generationen, ja Epochen, mehr noch, Jahrhunderte überdauert. A never ending love story.