Montag , 2. August 2021
Gio Ponti im Taschen Store Berlin
Die Gio Ponti Art Edition: Foto: Taschen Verlag

Charlottenwalk: Gio Ponti im Taschen Store

 

Liebhaber der schönen Künste dürfen jubilieren:  Am Samstag, 19. Juni ist wieder Charlottenwalk. Ein Highlight: In seinem Store Berlin in der Schlüterstraße 39 würdigt der Taschen Verlag den großen Architekten Gio Ponti mit einer Art Edition.

Das Buch enthält bislang unveröffentlichtes Bildmaterial und führt den Leser näher als je zuvor an den italienischen Architekten, Designer und Art Direktoren heran. Dieser umfassende Band wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Gio-Ponti-Archiv entwickelt und zeigt erstmalig sein kaleidoskopisches Universum.

Das wäre das Buch. Jetzt kommt ein Möbel. Wie bitte? ja, richtig gelesen.

Der Arlecchino-Gitter-Couchtisch gilt als eines der ikonischsten Designs Pontis. In Anlehnung an den malerischen Ansatz der De-Stijl-Künstler Piet Mondrian und Theo van Doesburg beruht dessen Oberfläche auf einer dynamischen Gitterstruktur, dessen Farbkombinationen je nach Blickwinkel des Betrachters variieren. Üblicherweise existiert der Tisch im runden Design. Umso stolzer ist Taschen, das gefeierte Stück in dem ursprünglichen quadratischen Format neu aufzulegen, das 1954 als einzigartiges Beispiel für Pontis Villa Planchart produziert worden war.

Ach ja, damit nicht genug. Buch. Tisch. Da war doch noch was. Ach ja: die Prints.

Vier nummerierte Ocean-Liner-Interior-Prints beruhen auf Zeichnungen von Ponti aus den Jahren 1948-49. Die Originale werden heute im CSAC aufbewahrt, einer Einrichtung an der Universität Parma. Diese wertvollen Arbeiten entstanden im Rahmen einer Ausschreibung für die Innenausstattung der Ozeandampfer Conte Grande und Conte Biancamano. Sie zeugen von Pontis Idee, für diese Schiffe unterschiedliche Räume mit jeweils völlig eigenständigem Design zu kreiieren, um die elegante und kontemplative Atmosphäre während einer Luxuskreuzfahrt perfekt zu begleiten.

Doch lassen wir den Meister selber sprechen: „Das beständigste Element ist nicht Holz, nicht Stein, Stahl oder Glas. Das beständigste Element in einem Bauwerk ist die Kunst. Lasst uns etwas sehr Schönes damit machen.“

 

Charlottenwalk

Charlottenwalk

Taschen Store Berlin Schlüterstraße 39 10629 Berlin 12:00 – 18:00 Uhr